Auraarbeit

Alle körperlichen Beschwerden haben eine Entsprechung in der Aura, alle Krankheiten fangen als Störung in der Aura an. Die Aura ist voll von Erinnerungen, Gedankenmustern und Gefühlen, die uns auf Dauer krank machen können.

Durch Auraarbeit können wir mancher Krankheit den Boden entziehen, können Einstellungen, Einschätzungen, Wertungen, Erwartungen ändern und offen für neue Erfahrungen werden. Wir können bedürftige Bereiche stärken, problematische Zonen reinigen und Verletzungen heilen.

Ich arbeite hauptsächlich mit eigenen Abwandlungen alter schamischer Techniken.




© 2005–2012 by Bärbel Köhncke, Bredstedt
Zitate einzelner Teile mit Herkunftsangabe (http://www.kuon-rade.de) erlaubt.